Jetzt 10 % Frühlingssale einlösen. Code: FRÜHLING
Fertigung in Deutschland & Österreich
14+ Jahre Erfahrung
Mehr als 5.000 Ringe
★★★★★
4,93 von 5: Exzellent!
20.000+ Kunden
vertrauen Ringladen
Große Auswahl: 5.000+ RingeBei uns finden Sie Ihren Traumring in allen Stilrichtungen und Preisklassen. Beste Qualität zu fairen PreisenNachhaltige und verantwortungsvolle Herstellung mit 20 Jahren Garantie. Fertigung in Deutschland & ÖsterreichWir verwenden erstklassige Materialien & konfliktfreie Brillanten. Mehr als 20.000 KundenWir sagen Danke für mehr als 14 Jahre voller wundervoller Momente!

Ehering verloren: So finden Sie das Symbol Ihrer Liebe wieder

Ehering verloren: So finden Sie das Symbol Ihrer Liebe wieder

Der Schock sitzt tief: Die Stelle am Ringfinger, an der eigentlich Ihr Ehering stecken sollte, ist leer. Geht der Ehering verloren, bedeutet dies meist einen enormen Wertverlust. Doch selbst wenn es ein Schmuckstück ohne Diamanten ist, schmerzt der Verlust – der ideelle Wert ist nicht in Geld aufzuwiegen. Dazu gesellen sich schwere Vorwürfe an sich selbst: Wie wird der Partner reagieren? Könnte man den Verlust des Eherings gar als Omen für bevorstehende Probleme werten? Erfahren Sie hier, wie Sie Ihren verlorenen Ehering wiederfinden können, wann die Versicherung zahlt und wie Sie neue Trauringe als Ersatz bekommen, falls die Suche erfolglos bleibt.

Bedeutung eines verlorenen Eherings: Aberglaube oder Wahrheit?

Ist der Ehering verloren gegangen, ist die Angst erst einmal groß. Die symbolträchtigen Ringe stehen für unendliche Liebe und Treue, die sich das Paar gegenseitig versprochen hat. Fehlt dieses Symbol, befürchten manche eine schwierige Phase oder sogar das Ende der Beziehung. Und auch die Untreue des Partners unterstellt der Volksmund gerne, wenn der Ehering verschwindet.

Tatsächlich führt der verlorene Ehering oft zur Krise – aber nicht wegen höheren Mächten oder dem Schicksal. Sondern weil der Betroffene versucht, das Problem alleine zu lösen und es vor seinem Partner geheim zu halten. Da werden alle Hebel in Bewegung gesetzt, um den Ring zu finden oder ihn nachmachen zu lassen. Findet der Partner es schließlich doch heraus, fühlt er sich hintergangen – und die Beziehung bekommt einen Knacks.

Wir möchten Ihnen deshalb empfehlen, nicht dem Aberglauben zu verfallen. Sprechen Sie lieber mit Ihrem Partner und suchen Sie gemeinsam nach einer Lösung. Eine gesunde Beziehung ist so viel mehr als nur ein Ring. Hinterfragen Sie doch gemeinsam Ihre Verbundenheit. Vielleicht hat sich Ihre Beziehung im Laufe der Jahre weiterentwickelt und es wird Zeit, Ihre Liebe mit einem neuen Ring und einer Erneuerung des Eheversprechens zu feiern.

Neun-Punkte-Plan: Ehering verloren – was tun?

Was war Ihr erster Impuls, als Sie bemerkt haben, dass Sie Ihren Trauring verloren haben? Wahrscheinlich haben Sie hektisch damit begonnen, unter Zeitungen oder in Ihrer Hosentasche danach zu suchen – aber vermutlich ohne Erfolg. Die folgenden neun Punkte helfen Ihnen, Ihren Ehe- oder Verlobungsring wiederzufinden:

#1

Bleiben Sie ruhig.

Auch wenn es schwerfällt: Bewahren Sie Ruhe und verfallen Sie nicht in Panik. Sie verhindert, dass Sie wirklich konzentriert suchen – und so übersehen Sie den Ring womöglich sogar, obwohl Sie am richtigen Ort gesucht haben. Machen Sie sich eines klar: Falls der Ring wirklich verloren gegangen ist, bringt die Panik ihn nicht wieder. Und wenn Sie ihn nur verlegt haben, ist sie erst recht fehl am Platze.

#2

Sprechen Sie mit Ihrem Partner.

Das schlechte Gewissen gegenüber Ihrem Partner drückt? Dann wird es Zeit, sich zu erleichtern. Sprechen Sie das Problem an und suchen Sie zusammen nach einer Lösung. Sicher wird Ihr Partner Verständnis haben und Ihnen helfen, sich zu erinnern, wo und wann Sie den Ring zuletzt getragen haben.

#3

Rekonstruieren Sie, wo Sie den Ehering verloren haben.

Überlegen Sie zunächst, wann Sie den Hochzeitsring zuletzt sicher getragen oder gesehen haben. Das kann zu Hause, in Ihrem Garten oder auch im Schwimmbad gewesen sein. Stellen Sie sich diese Fragen:

  • Wann habe ich den Ring zuletzt gesehen?
  • Wann habe ich bemerkt, dass der Ring fehlt
  • An welchen Orten habe ich mich zwischen diesen zwei Punkten aufgehalten?
    (Beziehen Sie auch Orte ein, die man gerne vergisst, etwa die Toilette.)

Versuchen Sie möglichst genau einzugrenzen, wann und so Sie den Ring verloren haben könnten. Legen Sie besonderes Augenmerk auf Situationen, in denen der Ring leichter vom Finger rutscht, etwa bei Nässe oder Kälte. Das gilt besonders, wenn der Ring gut sitzt. Schwieriger wird die Eingrenzung, wenn er eher locker sitzt, denn dann kann er auch ohne begünstigende Einflüsse schnell vom Finger rutschen, wenn Sie einen Moment nicht aufpassen.

#4

Suchen Sie auch an unwahrscheinlichen Orten.

Sie wissen, Sie haben den Ring zuletzt im Garten getragen? Dann liegt der Gedanke nahe, ihn im bearbeiteten Blumenbeet oder auf dem Gartenweg zu suchen. Doch haben Sie auch schon nachgesehen, ob er nicht einfach im Gartenhandschuh steckt, weil Sie ihn beim Ausziehen versehentlich mit abgestreift haben? Dieser und viele weitere Orte erscheinen unwahrscheinlich – weshalb wir sie oftmals nicht überprüfen. Nehmen Sie sich die Zeit und sehen Sie wirklich in den entlegensten Ecken nach, zum Beispiel:

  • unter Schränken
  • in der Hosentasche oder in der Kleidung
  • im Komposthaufen
  • im Mülleimer
  • im Kühlschrank
  • im Siphon eines Waschbeckens oder der Küchenspüle
  • im Putzwasser
  • im Essen oder Kuchen
  • im Staubsaugerbeutel
  • unter einem losen Teppich
  • in der Schmutzwäsche

#5

Suchen Sie Ihren Ehering in Ihrer Wohnung.

Sind Sie recht sicher, dass Sie den Ring in Ihrer Wohnung verloren haben? Dann haben Sie einen entscheidenden Vorteil: Sie können das Suchgebiet genau abgrenzen. Nutzen Sie ihn, um systematisch zu suchen, und zwar in Ruhe, weil Sie wissen, dass er wieder auftauchen wird – Sie haben Ihren Ehering nur verlegt.

#6

Suchen Sie Ihren Ehering an öffentlichen Orten.

Deutlich schwieriger wird es, wenn sie Ihren Ehering nicht zu Hause verloren haben. Ob im Einkaufszentrum, am Strand oder auf der Arbeitsstelle, es fällt deutlich schwerer, das Suchgebiet genau einzugrenzen. Diese Tipps können Ihnen helfen:

  • Suchen Sie den Ort, wo Sie sich aufgehalten haben, systematisch ab. Sehen Sie auch in Ecken, Ritzen und an ähnlich unwahrscheinlichen Stellen nach
  • Fragen Sie das Personal – vielleicht hat jemand Ihren Ehering gefunden und ihn abgegeben
  • Wenden Sie sich an offizielle Anlaufstellen, etwa öffentliche Fundbüros oder Fundstellen der Verwaltung von Einkaufszentren, Flughäfen, Bahnhöfen, Messehallen oder Behörden

#7

Nutzen Sie Anzeigen im Internet und Suchaushänge.

Vielleicht haben Sie Glück und eine andere Person hat Ihren Ehering gefunden. Machen Sie deshalb unbedingt auf Ihre Suche aufmerksam. Nutzen Sie etwa von sich aus die Möglichkeit, auch per Anschlag nach Ihrem Ehering zu suchen:

  • Teilen Sie ein Foto des verlorenen Eherings in den sozialen Medien (z. B. Facebook)
  • Schalten Sie eine Anzeige in Kleinanzeigenportalen wie eBay Kleinanzeigen
  • Machen Sie Aushänge an Schwarzen Brettern (z. B. in Supermärkten)
  • Verteilen Sie Handzettel an dem Ort, an dem Sie den Ehering verloren haben
  • Machen Sie Anschläge (z. B. an Ampeln)
Tipp

Behalten Sie diese Medien auch selbst im Blick. Die meisten Menschen sind sich der Symbolträchtigkeit eines Traurings bewusst und versuchen sogar von sich aus, den Besitzer ausfindig zu machen. Vielleicht hat ein ehrlicher Finder selbst eine Suche nach dem Eigentümer des Rings veröffentlicht.

#8

Holen Sie sich Hilfe.

Suchen Sie nicht alleine nach dem verlorenen Ehering, sondern holen Sie sich Unterstützung von Freunden oder Familienangehörigen und durchkämmen Sie gemeinsam die Gebiete, die in Frage kommen. Ob bei einer Strandsuche, im Wald oder auf dem Marktplatz, zusammen sind die Chancen viel größer, den Ring zu finden.

#9

Loben Sie einen Finderlohn aus

Ein Finderlohn kann die Motivation eines möglichen Finders erhöhen, den Ring zurückzugeben. Und zugleich animieren Sie vielleicht andere, nach Ihrem Ehering Ausschau zu halten. Das erhöht Ihre Chancen enorm.

Ehering am Strand verloren: Da muss der Profi ran

Haben Sie Ihren Ehering am Strand verloren oder müssen ein ähnlich großes Areal unter erschwerten Bedingungen wie Schnee, Eis oder Wasser absuchen, sind Ihre Chancen minimal. Doch noch ist nicht alle Hoffnung verloren. Ein Metalldetektor kann Ihnen helfen, den Ring wiederzufinden. Wählen Sie aus zwei Optionen:

#1 

Metalldetektor mieten

Ein Metalldetektor ist ein Metallsuchgerät, das mittels einer speziellen Sonde in der Lage ist, metallische Gegenstände zu finden. Das Interessante daran: Selbst wenn Ihr Ehering verborgen in einer hochgewachsenen Wiese, unter einer Schicht Sand am Strand oder sogar unter Wasser liegt, kann ein Metalldetektor Ihren Ehering finden.

Wenn nicht zufällig ohnehin jemand aus Ihrem Bekanntenkreis über ein solches Gerät verfügt, mieten Sie es einfach. Einen Profi-Metalldetektor können Sie für rund 25 bis 35 Euro pro Tag ausleihen. Damit gehen Sie Meter für Meter der betroffenen Stelle ab. Der Detektor schlägt an, sobald er einen metallischen Gegenstand aufstöbert.

Tipp

Wählen Sie ein Modell, das sich auf Schmuckstücke aus Edelmetallen (z. B. einen Gold-, Palladium- oder Platinring) einstellen kann. So müssen Sie beispielsweise bei einer Strandsuche nicht jeden einzelnen Kronkorken ausgraben, den Feierwütige im Sand zurückgelassen haben.

#2 

Auftragssuche nutzen

Sie können professionelle Sondengänger mit der Suche nach Ihrem Ehering beauftragen. Diese gibt es in den meisten größeren Städten sowie in Touristenregionen, in denen überdurchschnittlich viele Menschen unterwegs sind. Diese Auftragssucher durchkämmen jeden beliebigen Ort nach Ihrem Schmuckstück, zum Beispiel:

  • Kopfsteinpflaster in der Innenstadt
  • Gewässer wie Seen, Teiche und Bäche
  • hohes Gras
  • Wald
  • Sand- oder Kiesflächen
  • unter Schnee oder Eis

Voraussetzung für eine Auftragssuche ist allerdings, dass Sie wissen, wo Sie Ihren Ehering verloren haben könnten.

Ehering gestohlen: Was soll ich tun?

Anders gelagert ist die Situation natürlich, wenn Ihnen Ihr Ehering gestohlen wurde. Gehen Sie am besten sofort zur Polizei und informieren Sie sie über den Diebstahl. Bringen Sie alle Informationen mit, die Sie zu Ihrem Ring haben, etwa eine Beschreibung, ein Foto sowie Details zum Hergang des Diebstahls. Je mehr Input Sie liefern können, desto höher sind die Chancen, Ihren Ring wiederzubekommen. In jedem Fall erhalten Sie aber eine Bestätigung, mit der Sie den (finanziellen) Schaden Ihrer Versicherung melden können – nur ein kleiner Trost, aber immerhin.

Ring ist nicht aufzufinden – welche Optionen habe ich?

Sie haben bereits alles versucht, aber der Ehering bleibt verschwunden? Kaufen Sie am besten nicht sofort einen neuen – manchmal taucht er einige Zeit später wieder auf, wenn Sie überhaupt nicht mehr damit rechnen. Sind Sie jedoch sicher, dass der Ring nicht mehr auffindbar ist, haben Sie diese Möglichkeiten:

Verlorenen Ehering oder Verlobungsring der Versicherung melden

Um den finanziellen Schaden eines verloren gegangenen Eherings auszugleichen, kommt am ehesten die Hausratversicherung in Frage. Dazu sollten Sie allerdings die genauen Versicherungsbedingungen prüfen oder bei Ihrem Berater nachfragen. Nur relativ wenige Tarife decken den Verlust von Schmuckstücken ab. Im Regelfall ist ein simples Verlegen nicht versichert, sondern lediglich die typischen versicherten Gefahren wie Feuer, Leitungswasser, Hagel, Sturm oder Einbruchdiebstahl.

Besser sind Sie dran, wenn Sie eine sogenannte Ehering-Versicherung abgeschlossen haben. Dem Charakter nach ist sie eine Schmuckversicherung, die je nach Tarif sehr unterschiedliche Fälle abdecken kann. Dies reicht von Fällen des Einbruchdiebstahls oder der Unterschlagung bis hin zum Verlust durch Vertauschen oder Liegenlassen. Wichtig zu wissen: Die Schmuckversicherung leistet häufig nur, wenn Sie das Schmuckstück sicher aufbewahrt oder am Körper getragen haben.

Verlorenen Ehering einzeln nachkaufen

Ist der Ehering nicht mehr auffindbar, können Sie ihn auch einfach nachmachen lassen. Im Idealfall bestellen Sie den neuen Ehering dort, wo Sie die Trauringe bereits früher gekauft haben – vielleicht sind sogar noch Unterlagen über den Kauf und Spezifika des Rings vorhanden. Ist dies nicht der Fall, können Sie ihn anhand eines Fotos kopieren lassen (z. B. von der Hochzeit). Haben Sie kein detailliertes Foto zur Verfügung, können Sie auch den Ring Ihres Partners als Vorlage verwenden und Ihren neuen Ehering nach diesem Vorbild gestalten lassen. Der genaue Steinbesatz, das Material und die feinen Details Ihres Rings lassen Sie individuell anpassen.

Machen Sie sich keine Sorgen, bei allen Eheringen aus Gold, Platin und Palladium haben Sie die Möglichkeit diese mindestens 25 Jahre nachzukaufen.

Neue Ringe für beide Partner kaufen

Einen neuen Ring zu bestellen, kann ein ähnliches Gefühl hervorrufen, wie eine in die Brüche gegangene Beziehung zu kitten. Setzen Sie sich deshalb unbedingt auch mit einer weiteren Option auseinander: Sie könnten der im Laufe der Zeit gereiften Beziehung Ausdruck verleihen, indem Sie sich gemeinsam für neue, besondere Ringe entscheiden.

Tipp: Verbinden Sie den Kauf neuer Ringe direkt mit einer Erneuerung Ihres Eheversprechens. So verweisen Sie den Aberglauben in seine Schranken und zeigen der ganzen Welt, dass Ihre Liebe stärker ist als ein verlorener Ehering.

Ehering verloren: Checkliste für Ihre Suche

Die Suche nach einem verlorenen Ehering kann sehr nervenaufreibend sein. Umso wichtiger ist, dass Sie Schritt für Schritt vorgehen, um ihn wiederzufinden. Nutzen Sie dafür unsere Checkliste:

Bewahren Sie die Ruhe und sprechen Sie mit Ihrem Partner darüber.

Sehen Sie an den wahrscheinlichsten Stellen nach – in der Hosentasche, der Handtasche, am Waschbecken oder in der Küche.

Suchen Sie zu Hause, im Garten und im Auto nach dem Ring.

Vergessen Sie auch unwahrscheinliche Orte wie den Kühlschrank oder Ihre Schuhe nicht.

Erinnern Sie sich – wann haben Sie den Ring zuletzt getragen oder gesehen?

Gehen Sie in Gedanken alle Orte durch, an denen Sie seither gewesen sind. Fragen Sie dort nach, ob Ihr Ring gefunden wurde.

Durchsuchen Sie Ihren Arbeitsplatz und sprechen Sie mit Ihren Kollegen darüber, dass sie die Augen offenhalten sollten.

Suchen Sie per Aushang, Social Media und Online-Kleinanzeigenportalen nach Ihrem Ehering. Durchforsten Sie außerdem Anzeigen anderer Personen.

Müssen Sie ein größeres Areal durchsuchen, können Sie dafür einen Metalldetektor nutzen. Alternativ beauftragen Sie einen professionellen Sondengänger.

Für einen finanziellen Ausgleich kann mit etwas Glück vielleicht die Hausratversicherung sorgen. Größer sind Ihre Chancen, wenn Sie eine Schmuckversicherung abgeschlossen haben.

Lässt sich der Ring nicht mehr auffinden, können Sie einen Ersatz herstellen lassen, entweder anhand eines Fotos oder des Partnerrings als Vorlage.

Eine schöne Alternative sind neue Trauringe für beide Partner, die die Reifung der Beziehung widerspiegeln. Sie können diese im Rahmen einer kirchlichen Erneuerung des Eheversprechens segnen lassen.

Kein Erfolg bei der Suche gehabt? 

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Suche nach Ihrem verlorenen Ehering.
Falls er verschollen bleibt, unterstützt Ringladen.de Sie gerne bei der Auswahl neuer Trauringe für Ihre Beziehung.


Bildnachweis: iStock / Denis Torkhov

Autoren: Katja & Sebastian Brunner
Autoren: Katja & Sebastian Brunner

Die Leidenschaft für Ringe, eine hochwertige Fertigung sowie einzigartige Designs treiben uns an. Seit mehr als 14 Jahren beraten wir Verliebte und Verlobte, online und in unserem Ladengeschäft in Heilbronn.

Erfahren Sie mehr über Ringladen.de
Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Jetzt mit Ihren Freunden teilen!
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

10 % Frühlingssale

10 % Frühlingssale*

Sparen Sie jetzt -10% mit unserem Frühlingssale!

Gutscheincode: FRÜHLING

*jetzt einlösen