Trauringe und Eheringe Palladium

Wissenswertes über Trauringe aus Palladium

Mit Eheringen assoziieren viele Menschen Trauringe aus Gelbgold mit einem Brillanten für die Dame und einer matten Oberfläche für den Herren. Immer mehr Paare entdecken jedoch den Vorteil von Ringen aus Palladium. Es handelt sich dabei um ein recht seltenes Edelmetall, das viele Ähnlichkeiten mit Platin aufweist. Ringe aus Palladium sind sehr stabil und damit auch alltagstauglich. Palladium-Ringe, die Sie sich am Tag der Hochzeit auf den Ringfinger stecken, werden auch Jahrzehnte später noch sehr schön aussehen. Palladium wird auch gerne als Platinbegleitmetall bezeichnet, da es bei der Platingewinnung mitgewonnen wird. 

Eheringe aus Palladium: die Legierungen

Trauringe aus Palladium sind strahlend helle Begleiter welche Ihre Farbe nicht verändern, da Eheringe aus Palladium weder rhodiniert noch sonst wie überzogen sind. Palladium finden Sie in den meisten Fällen in folgenden Reinheiten:

  • Palladium 500
  • Palladium 585
  • Palladium 950

Die Zahl hinter dem Palladium gibt an, wieviel Teile von 1000 aus Palladium sind. Ein Ring aus Palladium 950 besteht somit aus 95 % reinem Palladium. In unserer Aufführung lassen wir bewusst Palladium 333 außen vor, da dieses mit der Zeit anlaufen und oxidieren kann.


Sie fragen sich jetzt sicher: Und woraus besteht der restliche Teil der Legierung?

Hier die Auflösung:
Palladium 500:
Feinsilber und Kupfer
Palladium 585: Feinsilber und Kupfer
Palladium 950: Ruthenium und Rhenium


Was und an dieser Stelle wichtig ist, auch unsere Eheringe aus Palladium sind zu 100 % Nickelfrei.

Was sind die Unterschiede zwischen Palladium 500, 585 und Palladium 950

Die drei Hauptunterschiede zwischen Palladium 950 und Palladium 500 / 585 sind:

Farbe:

Während Palladium 500 und 585 ein sehr graues Material ist, kann man Palladium 950 zu den hellsten weißen Edelmetallen zählen. Es ist nach Platin 950 das zweithellste weiße Edelmetall.

Materialabrieb:

Trauringe aus Palladium 950 haben im Gegensatz zu Trauringen aus Palladium 500 keinen Materialabrieb. Das liegt an der hohen Reinheit. Bei Eheringen aus Palladium 950 sind 950 von 1000 Teilen (oder 95%) reines Palladium. Palladium 500 besteht wie der Name schon sagt zu 500 von 1000 Teilen aus Palladium. Der Rest wird in der Regel mit Feinsilber aufgefüllt.

Preis:

Ein weiterer Unterschied zwischen den beiden Materialien ist der Preis. Da wie weiter oben schon beschrieben, im Palladium 950, fast doppelt so viel Palladium enthalten ist wie im Palladium 500 ist der Preis natürlich auch höher.

Hauptverträglichkeit:

Während alle unsere Trauringe sehr hautverträglich sind, werden Trauringe aus Palladium 950 als hypoallergen bezeichnet. D.h. auch Menschen mit sehr empfindlicher Haut und z.B. einer Silberallergie können diese Eheringe problemlos tragen. Wie weiter oben beschrieben beinhalten Trauringe aus Palladium 950 kein Silber.

Solide Ringe in hellem Weiß mit einem hohen Tragekomfort

Trauringe aus Palladium strahlen sehr hell in einem weißen Silber. Dabei ist Palladium 950 auch die zweithellste Farbe in der Natur nach Platin 950. Das Material wird im Bergbau gewonnen, ist jedoch nur noch in geringen Mengen vorhanden. Daher ist zu erwarten, dass das Material mit der Zeit auch an Wert gewinnen wird. Dennoch sind Palladium-Ringe gegenüber Platin und Weißgold verhältnismäßig günstig und schonen das strapazierte Hochzeitsbudget, ohne dass Sie Abstriche in der Qualität machen müssen. Je nach Palladiumkurs erhalten Sie Eheringe aus Palladium 950 zu einem ähnlichen Preis wie 585 Weißgold.

Wer einmal einen Palladium-Ring getragen hat, wird von seiner Leichtigkeit und dem hohen Tragegefühl begeistert sein. Die Ringe liegen nicht schwer am Finger, sondern sind im Alltag kaum zu spüren. Durch ihre hohe Stabilität können Sie damit alle Arbeiten des Alltags erledigen, ohne das Material dabei zu beschädigen. Im Trauringshop bekommen Sie Palladium-Eheringe in den Legierungen 950 und 500. Würde der Feingehalt noch niedriger ausfallen, dann würden die Ringe ihre strahlend weiße Farbe verlieren. Palladium 500 ist im direkten Vergleich etwas gräulicher wie das Palladium 950. Wir stellen unsere Trauringe aus Palladium zu 100 Prozent ohne Nickel her. Wer allergisch oder empfindlich darauf reagiert, braucht also keine Sorge zu haben, die Ringe zu tragen. Palladium 950 gilt wie das Platin 950 als Hypoallergen.

Ein weiterer Vorteil ist, dass Palladium nicht wie Silber anlaufen kann und auch im Lauf der Jahre seinen authentischen Farbton behält. Alle Trauringe sind auch ohne Brillanten erhältlich. Für Ihr individuelles Angebot oder Rückfragen zu den Materialien können Sie gerne Kontakt zu uns aufnehmen. 

Häufige Fragen im Zusammenhang mit Palladium für Trauringe: 

Im Folgenden möchten wir kurz auf die häufigsten Fragen im Zusammenhang mit Palladium eingehen und hoffen Ihnen dadurch bei der Wahl Ihres Materials für die Trauringe behilflich zu sein.
Palladium für Trauringe ist in den letzten Jahren immer populärer geworden und wird von zukünftigen Brautpaaren sehr gerne als Trauringmaterial herangezogen.

Sollen wir für unsere Trauringe Palladium 500 oder Palladium 950 wählen?

Das kommt einerseits auf Ihre Präferenzen was die Farbe und den Materialabrieb angeht und anderseits auf Ihr Budget.
Die drei Hauptunterschiede zwischen Palladium 950 und Palladium 500 sind die Farbe, der Materialabrieb und der Preis.
Während Palladium 500 ein sehr graues Material ist, kann man Palladium 950 zu den hellsten weißen Edelmetallen zählen. Es ist nach Platin 950 das zweithellste weiße Edelmetall.

Trauringe aus Palladium 950 haben im Gegensatz zu Trauringen aus Palladium 500 keinen Materialabrieb. Das liegt an der hohen Reinheit. Bei Eheringen aus Palladium 950 sind 950 von 1000 Teilen (oder 95%) reines Palladium. Palladium 500 besteht wie der Name schon sagt zu 500 von 1000 Teilen aus Palladium. Der Rest wird in der Regel mit Feinsilber aufgefüllt.

Der dritte Unterschied zwischen den beiden Materialien ist der Preis. Da wie weiter oben schon beschrieben, im Palladium 950, fast doppelt so viel Palladium enthalten ist wie im Palladium 500 ist der Preis natürlich auch höher.

Sind Trauringe aus Palladium oder Weißgold besser?

Auf die Frage ob Trauringe aus Palladium oder Weißgold besser sind gibt es keine eindeutige Antwort. Es kommt immer darauf an, was Sie als Brautpaar gerne hätten. Wie wir schon oben beschrieben haben ist Palladium 950 von Natur aus Weiß und bleibt hell, während das rhodinierte Weißgold mit der Zeit nachdunkelt.
Ebenso hat Palladium 950 keinen Materialabrieb im Gegensatz zu Weißgold. Wie Sie sehen können, hat Palladium zwei Vorteile wenn man die Materialien gegenüberstellt. Was wiederum für Weißgold sprechen könnte ist die langjährige Tradition und dass viele Brautpaare einen Ehering mit Gold verbinden.

Eine ganz klare Empfehlung unsererseits betrifft Palladium 500 im Vergleich mit Weißgold 333er oder 375er Weißgold. Hier würden wir Ihnen immer zum Palladium 500 für Ihre Hochzeitsringe raten, da dieses nicht anlaufen und oxidieren kann und preislich sehr ähnlich ist. 

Trauringe Palladium Qualität?

Da Palladium zu den neueren Materialien für die Trauringfertigung gehört, werden wir öfters gefragt wie denn die Qualität von Palladium ist. Aus unserer Erfahrung können wir Ihnen Palladium sowohl in 950er als auch in der 500er Reinheit mit gutem Gewissen empfehlen. Vorsicht ist hingegen bei Legierungen die weniger als 500 Anteile Palladium haben, wie z.B. das Palladium 333. Dies liegt daran, dass durch den geringen Palladiumanteil die Trauringe anlaufen können.

Wie verhält es sich mit Kratzern bei Eheringen aus Palladium?

Auch die Frage wie stark Palladium Kratzer bekommt wird uns sehr häufig gestellt. Hier muss man sagen, dass auch Palladium 500 und 950 mit der Zeit seine Tragespuren bekommt. Hier ist kein großer Unterschied zu Beispielsweise 585 Weißgold zu sehen. Da sich bei Palladium 950, auch wenn es keinen Abrieb hat, das Material links und rechts verschiebt werden auch hier matte Oberflächen glänzend und umgekehrt. Eine wesentliche Rolle für die Tragespuren/Kratzer bei Eheringen spielt die Fertigungsweise. Wir haben Ihnen einen separaten Artikel zur Trauringfertigung hier zusammengestellt: Wie werden Trauringe hergestellt?

Trauringe Palladium oder Platin?

Ob Sie sich für Trauringe aus Palladium oder Platin entscheiden hängt maßgeblich von Ihrem Budget ab. Wenn wir uns Platin 950 und Palladium 950 genauer anschauen bestehen zwei wesentliche Unterschiede. Durch die sehr hohe Dichte von Platin, ist der Trauring aus Platin um einiges schwerer als Eheringe aus Palladium. Der zweite wesentliche Unterschied ist die Farbe. Platin 950 ist noch ein wenig heller als Palladium 950. Vom Materialabrieb sind Palladium 950 und Platin 950 auf Augenhöhe. Beide Materialien haben in der 950er Reinheit keinen Materialabrieb.

Trauringe Palladium Allergie?

Trauringe aus Palladium 950 gelten als Hypoallergen und können somit auch von Menschen mit empfindlicher Haut getragen werden. Wir haben in unserer langjährigen Erfahrung noch von keiner Palladiumallergie gehört bzw. auch noch keine Kunden mit einer entsprechenden Allergie gehabt. Die meisten Menschen sind auf Nickel allergisch. Generell verzichten wir in allen unseren Legierungen auf Nickel. Wie oben beschrieben können Sie als Brautpaar mit empfindlicher Haut bedenkenlos zu Palladium greifen und werden ein Leben lang Freude an den Ringen haben.

Sollten wir Trauringe Palladium oder Trauringe aus Titan nehmen?

Wie so oft, kommt es bei dieser Frage auch darauf an, was Sie von Ihrem Trauring erwarten und welches Budget Sie haben. Da Titan kein Edelmetall ist, sind Eheringe aus Titan (bei vergleichbarer Breite und Brillantbesatz) um einiges günstiger als Hochzeitsringe aus Palladium. Trauringe aus Palladium 950 sind heller als Trauringe aus Titan und lassen sich weitenändern. Dies liegt daran, dass Palladium zwar zäh aber formbar ist. Titan ist nur zu einem gewissen Masse durch seine sehr hohe Härte formbar und aus diesem Fall nicht in der Weite zu ändern. Hier wird in der Regel ein Weitentausch vorgenommen.

Wir hoffen wir konnten Ihnen alle Fragen rund um Trauringe & Eheringe aus Palladium beantworten. Falls Ihre Frage nicht dabei war oder Sie eine andere Frage zu unseren Ringen, der Bestellung oder ähnlichem haben, können Sie uns jederzeit gerne kontaktieren.

Wenn Ihren die weiße Farbe gefällt, dann stöbern Sie doch ein wenig in unserem Onlineshop:


Preise inklusive Mwst.

Kontakt

Telefon: 07131-7904250 E-Mail: info@ringladen.de