Jetzt 10 % Frühlingssale einlösen. Code: FRÜHLING
Fertigung in Deutschland & Österreich
14+ Jahre Erfahrung
Mehr als 5.000 Ringe
★★★★★
4,93 von 5: Exzellent!
20.000+ Kunden
vertrauen Ringladen
Große Auswahl: 5.000+ RingeBei uns finden Sie Ihren Traumring in allen Stilrichtungen und Preisklassen. Beste Qualität zu fairen PreisenNachhaltige und verantwortungsvolle Herstellung mit 20 Jahren Garantie. Fertigung in Deutschland & ÖsterreichWir verwenden erstklassige Materialien & konfliktfreie Brillanten. Mehr als 20.000 KundenWir sagen Danke für mehr als 14 Jahre voller wundervoller Momente!

Von Adrenalinkick bis Entspannung: die besten Junggesellenabschied-Ideen für Männer

Junggesellenabschied Ideen

Früher bedeutete ein Junggesellenabschied eigentlich nur eines: viel Alkohol, heiße Frauen und jede Menge Party. In den letzten Jahren gibt es jedoch den Trend, den Tag abwechslungsreich zu gestalten, spannende oder überraschende Aktivitäten einfließen zu lassen und so den Abschied des Bräutigams vom Singledasein gebührend zu feiern. Planen Sie gerade einen Junggesellenabschied? Dann haben wir hier die besten Ideen für den Junggesellenabschied und geben Ihnen Tipps rund um die Planung und Organisation.

Die wichtigste Frage zuerst: Wie sieht der perfekte Junggesellenabschied aus?

Hollywood-Filme möchten uns weismachen, dass ein Junggesellenabschied eigentlich nur Alkohol braucht, um ein voller Erfolg zu werden. Doch längst nicht jeder Bräutigam möchte sich hemmungslos betrinken. Und auch mitunter peinliche Mutproben oder der klassische Bauchladen lassen nicht jeden Zukünftigen in Begeisterung ausbrechen.

Deshalb lautet die goldene Regel für die Planung eines Junggesellenabschieds: Denken Sie nicht nur daran, was Ihnen Spaß machen könnte. Vergessen Sie den Bräutigam nicht. Ist er nicht der Typ, der fremde Frauen anspricht, um ihnen „Küsse zu verkaufen“, wird er bei einem klassischen JGA nicht viel Freude haben. Aktivitäten am Junggesellenabschied können sportlich, abenteuerlustig oder auch ganz geruhsam sein – und alles ist in Ordnung, solange es Ihnen und dem Bräutigam gefällt.

Organisation des Junggesellenabschieds: die wichtigsten Fragen knapp geklärt

Einen Junggesellenabschied können Sie prinzipiell spontan auf die Beine stellen – wenn Sie dazu lediglich mit ein paar Kumpels die nächstgelegene Innenstadt unsicher machen wollen. Möchten Sie jedoch ein paar außergewöhnlichere Ideen für den Junggesellenabschied einbringen und ein buntes Programm bieten, ist ein etwas höherer Planungsaufwand erforderlich. Die folgenden Fragen sollten Sie daher vorab klären.

#1 Wer organisiert den Junggesellenabschied?

Traditionell organisiert der Trauzeuge den Junggesellenabschied. Bei größeren Gruppen tun sich meist zwei oder drei Personen zusammen, um alles zu planen. Den Bräutigam selbst müssen Sie dabei nicht einbeziehen – schließlich soll der JGA eine Überraschung werden.

#2 Wann muss der JGA geplant werden?

Ganz einfach: Je mehr Programmpunkte Sie planen, desto eher sollten Sie in die Planung einsteigen. Für ein ganzes JGA-Wochenende oder einen einzelnen Tag mit vielen Aktivitäten beginnen Sie an besten zwei bis drei Monate vorher mit den Planungen. Wollen Sie hingegen nur eine spontane Kneipentour oder einen Ausflug mit dem Bollerwagen machen, können auch zwei Wochen völlig ausreichen.

#3 Wer ist beim JGA dabei?

Zum Junggesellenabschied können Sie all jene einladen, die der Bräutigam gerne dabeihaben möchte, beispielsweise Geschwister, die besten Kumpels oder auch liebgewonnene Arbeitskollegen. Versuchen Sie allerdings, die Gruppe kompakt zu halten, ideal sind sechs bis neun Personen. Spätestens ab zwölf Personen wird es erfahrungsgemäß schwierig, alle zusammenzuhalten.

#4 Wann ist der ideale Zeitpunkt für den Junggesellenabschied?

Die Hangover-Nacht am Abend vor der Hochzeit ist glücklicherweise nur ein Ammenmärchen – welcher Bräutigam möchte schon am Hochzeitstag Ärger mit seiner Braut bekommen, weil er verkatert ist? Idealerweise planen Sie den JGA für zwei bis vier Wochen vor der Hochzeit ein. Ist der zeitliche Abstand zur Hochzeit kürzer, laufen Sie Gefahr, dass es wegen hochzeitsbedingter Termine nicht klappt.

#5 Wo sollten wir den Junggesellenabschied feiern?

Wo es Sie für den JGA für Männer hinzieht, ist reine Geschmackssache. Manche Gruppen halten es gemütlich und grillen zu Hause im Garten. Andere besuchen die nächste Innenstadt und machen die Kneipen unsicher. Und wieder andere fahren für ein ganzes Wochenende ans andere Ende Deutschlands oder besuchen die Partyhochburgen Mallorcas. Erlaubt ist, was gefällt.

Tipp:

 Wenn Sie ins Ausland fahren wollen, beginnen Sie mit der Planung besser rechtzeitig, weil dann auch die An- und Abreise sowie Übernachtungen zu buchen sind.

#6 Wer zahlt den Junggesellenabschied?

Der Bräutigam wird beim Junggesellenabschied freigehalten. Die restlichen Kosten teilt sich im Regelfall die Gruppe gleichmäßig auf.

Abwechslungsreicher Junggesellenabschied: Ideen für den Tag

Wie viele Aktivitäten Sie in den Tag des Junggesellenabschieds integrieren wollen, bleibt Ihnen überlassen. Berücksichtigen Sie jedoch ausreichende Pufferzeiten, damit die Gruppe nicht den ganzen Tag von A nach B hetzen muss, um gerade noch rechtzeitig Spaß zu haben. Das ist allerdings gar nicht so einfach – es gibt nämlich sehr viele, echt coole Ideen für Männer-Junggesellenabschiede. Einige haben wir für Sie zusammengetragen.

Sportliche Ideen für den Junggesellenabschied

Wenn mehrere Männer zusammen unterwegs sind, darf es ruhig etwas aktiver zugehen. Die folgenden Ideen helfen Ihnen, einen sportlichen JGA für Männer zu planen:

Hochseilgarten

Hier ist eine gehörige Portion Konzentration erforderlich – und natürlich auch Muskeln –, wenn Sie sich von Parcours zu Parcours hangeln. Der Hochseilgarten ist dank unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade auch für Anfänger geeignet – am Anfang steht immer eine Einführung in die Handhabung der Sicherheitsausrüstung.

Bowling

Bowling ist ideal für jede Gruppengröße. Planen Sie pro Bahn mit höchstens sechs, besser nur vier Männern und mieten Sie einfach so viele Bahnen nebeneinander, wie Sie benötigen. Auch wenn beim Bowling zunächst einmal jeder für sich spielt, werden schnell die ersten Wettkämpfe ausbrechen. Wer schafft die meisten Strikes und Spares und wer hat am Ende die meisten Punkte? Tipp: Viele Bowling-Bahnen bieten an bestimmten Tagen Party-Bowling mit Schwarzlicht und tollen Aktionen.

Bubble Soccer

Bubble Soccer ist wie Fußball, nur lustiger. Alle Teilnehmer werden in große, runde Luftkissen eingepackt. Der Gag: Sobald Sie sich gegenseitig anrempeln, kugeln Sie über den Platz. Das macht Spaß, ist perfekt für größere Gruppen und läuft dank der Luftkissen ohne Blessuren ab.

Paintball

Ein Klassiker der Ideen für den Junggesellenabschied – Sie schießen in einer Arena mit Farbpatronen aufeinander. Am besten spielen zwei Teams gegeneinander, das stärkt den Teamgeist und bringt jede Menge Spaß. Die nötige Ausrüstung bekommen Sie ebenso wie eine Einweisung vor Ort, und schon kann die bunte Farbenschlacht losgehen.

Laser Tag

Laser Tag funktioniert ähnlich wie Paintball – allerdings ohne die lästige Farbsauerei. Jeder bekommt eine Phaser (Laserpistole) in die Hand und kann in der Arena wild drauflos „ballern“. Auch hier wird wieder in Teams gespielt. Laser Tag ist eine tolle Aktivität für den Junggesellenabschied, die körperliche Ausdauer und zugleich Geschick und Schnelligkeit erfordert.

Schießstand

So mancher Mann träumt davon, einmal mit einer Pistole zu schießen. Erfüllen Sie dem Bräutigam diesen Wunsch und besuchen Sie gemeinsam einen Schießstand. Hier können Sie den Umgang mit der Waffe lernen und erste Ziele treffen.

Gokart

Sich einmal fühlen wie ein Rennfahrer – mit dieser Junggesellenabschied-Idee für Männer wird der Traum wahr. Je nach Kartbahn sind bis zu 15 Fahrer gleichzeitig möglich, weshalb sich diese JGA-Idee optimal auch für größere Gruppen eignet. So können Sie alle gegeneinander fahren und bei der Siegerehrung den Schnellsten feiern – idealerweise ist das natürlich der Bräutigam.

Fußball-Darts

Ist der Bräutigam ein eingefleischter Fußballfan? Dann wird ihm diese JGA-Idee für Männer gefallen. Die Teilnehmer spielen mit speziellen Fußbällen an eine überdimensionale, mehrere Meter hohe Dartsscheibe. Punkte werden nach den beim Darts üblichen Regeln gezählt. Welches Team gewinnt?

Schlag den Junggesellen

Bei dieser organisierten Junggesellenabschied-Idee für Männer können Sie sich nach dem Vorbild der TV-Serie „Schlag den Star“ so richtig austoben. Die ganze Crew tritt gegen den Bräutigam an, in sportlichen Spielen, Geschicklichkeitstests oder Wissensspielen.

Atemberaubende Erlebnisse beim Junggesellenabschied

Das Adrenalin soll bei Ihren Aktivitäten so richtig kicken? Dann benötigen Sie Ideen für den Junggesellenabschied, bei denen der Puls nach oben klettert. Wie wäre es beispielsweise damit:

Bungee-Jumping

Stürzen Sie sich wagemutig in die Tiefe, überwinden Sie Ihre Ängste – das Adrenalin wird nur so fließen. Vergewissern Sie sich aber besser vorher, dass keiner der Teilnehmer – und besonders nicht der Bräutigam – Angst vor der Höhe hat.

House-Running

Sind Sie schon einmal senkrecht ein Gebäude heruntergelaufen? House-Running gibt Ihrer JGA-Truppe einen ähnlichen Kick wie Bungee-Jumping, ist weit weniger rasant und kostet mindestens ebenso viel Überwindung.

Rafting

Beim Wildwasser-Rafting geht es richtig zur Sache. Sie alle sitzen in einem oder mehreren Schlauchbooten und fahren einen reißenden Fluss entlang – Stromschnellen und Hindernisse inklusive. Bei anspruchsvollen Rafting-Touren ist im Regelfall ein erfahrener Guide mit an Bord. Achtung: Hier gilt striktes Alkoholverbot, daher eignet sich diese Aktivität am besten als einer der ersten Programmpunkte des Tages.

Fallschirmsprung

Der Rausch der Höhe, der Adrenalinkick beim Sprung und dann der tiefe Fall zurück zum Boden – ein Fallschirmsprung ist ein einzigartiges Erlebnis, das wunderbar für den Junggesellenabschied geeignet ist. Solche Aktivitäten schweißen zusammen.

Junggesellenabschied-Ideen für Genießer

Natürlich müssen es nicht unbedingt verrückte Ideen für den Junggesellenabschied sein. Lassen Sie es nach Wunsch etwas gemütlicher angehen und widmen Sie sich ganz den Gaumenfreuden. Hier gibt es viele Möglichkeiten, zum Beispiel:

  ein Brau-Kurs in geselliger Runde oder eine Brauerei-Führung, gerne mit einem frisch gezapften Bier zum Abschluss
  ein Whiskey-Tasting mit der Möglichkeit, mehr über die Welt des Whiskeys zu erfahren und einige edle Tropfen zu probieren
  Cocktailkurs mit der Garantie auf lecker gemixte Cocktails
  eine Weinwanderung oder ein Törggelen-Event mit feinen Tropfen aus der Region 
  ein Grillkurs für „echte Männer“, mit Feuer, Steaks und Marinaden

Ebenfalls eine schöne Idee sind sogenannte Erlebnisdinner. Hier gibt es jede Menge zu entdecken: 

 Krimidinner, bei dem Sie gemeinsam einen Mord aufklären und jeder Teilnehmer eine Rolle übernimmt 
 Gruseldinner, das mit einem schaurigen Theaterstück verknüpft wird 
 Musicaldinner, eine Verbindung aus Essen und spannendem Musical 
 Dinner in the Dark, bei dem Sie Essen mit allen Sinnen erleben – nur nicht mit den Augen 
 Wikinger-Dinner/Ritter-Essen, wobei Sie in die Gepflogenheiten längst vergangener Zeiten schlüpfen

Verbinden Sie Ihre Junggesellenabschied-Ideen mit Gaumenfreuden und guten Drinks, sollte wirklich für jeden Mann etwas Passendes dabei sein.

Tipp:Achten Sie bei der Auswahl des Events auf den Geschmack des Bräutigams. Einen echten Gin-Liebhaber überraschen Sie beispielsweise treffsicher mit einem Gin-Tasting.

Weitere Ideen für einen Männer-JGA

Natürlich gibt es noch viele weitere Ideen für Ihren Junggesellenabschied für Männer, aus denen Sie je nach Geschmack wählen können:

 

Besuch im Casino mit einer edlen, luxuriösen Atmosphäre (Achtung, Limit setzen!)

Ein Outdoor-Survival-Camp

Eine Übernachtung in einer Holzhütte im Wald oder auf einer Berghütte mit einer Portion Hüttenromantik

Pokerabend zu Hause

Für Genießer ein Spa-Wochenende oder ein Besuch in einem Erlebnisbad (Wasserrutschen-Wettbewerb inklusive)

Escape-Room, aus dem Sie als Team gemeinsam entkommen müssen (Achtung, nichts für Freunde mit Klaustrophobie)

Besuch im Freizeitpark oder auf einer Kirmes, mit rasanten Achterbahnen, tollen Shows und einem Ausklang im Bierzelt

Geocaching als Schatzsuche der modernen Art

Bagger- oder Panzerfahren

Junggesellenabschied ab 50 Jahren: Ideen für einen aufregenden Tag

Immer mehr Männer gehen auch noch mit 50 Jahren oder älter den Bund fürs Leben ein. Ein Junggesellenabschied sieht dann vielleicht etwas anders aus, aber deshalb noch lange nicht langweilig. Meist geht es nicht mehr ganz so schnelllebig und aufregend, dafür mit etwas mehr Gemütlichkeit zur Sache. Auch beim JGA ab 50 Jahren gilt: Orientieren Sie sich an dem, was dem Bräutigam gefällt. Beliebte Aktivitäten sind etwa:

ein Roadtrip mit den engsten Freunden

Ein gemütlicher Pokerabend mit guten Drinks

Ein Städtetrip (wo wollte der Bräutigam schon immer einmal hin?

Ein gemeinsamer Besuch im Fußball- oder Eishockeystadion

Ein  Segel-Trip

Private Feier auf einer Berghütte oder in einem Ferienhaus

Spiele für den Junggesellenabschied

Die Trauzeugen und Freunde stellen den Bräutigam gerne auf die Probe. Bei lustigen Aufgaben zum Junggesellenabschied muss er sich beweisen – und vielleicht auch ein wenig zum Affen machen. Der Klassiker ist der Bauchladen: Mit diesem bewaffnet, muss er durch die Innenstadt ziehen und Kleinigkeiten wie Kondome, Knallfrösche oder Knabbereien verkaufen, um die JGA-Kasse aufzubessern. Daneben gibt es viele weitere Spiele-Ideen für den Männer-JGA:

  • Passantinnen dürfen auswählen, welches Lied der Bräutigam singen soll.
  • Der Junggeselle erhält einen kleinen Gegenstand (z. B. ein Kondom), den er immer wieder tauschen soll, bis er schließlich eine Flasche Schnaps bekommt.
  • Der Bräutigam soll auf offener Straße mit nichtsahnenden Passanten eine Polonaise mit mindestens zehn Personen auf die Beine stellen.
  • Der Zukünftige soll Küsse von Passanten einsammeln.
  • Der Bräutigam soll 15 Menschen unterschiedlicher Nationalität finden, die in verschiedenen Sprachen mit ihm anstoßen.

Die Abendgestaltung: Ideen für einen spaßigen Ausklang des JGA

Genug Action gehabt? Dann fehlt noch eine richtig gute Party als Abschluss des Junggesellendaseins. Auch hierzu haben wir wieder jede Menge JGA-Ideen für Männer zusammengestellt:

Partybus

Feiern Sie ausgelassen, bei gekühlten Getränken und guter Musik. Und da es in den meisten Partybussen auch eine Tanzstange gibt, ist sogar eine Go-go- oder Strip-Einlage möglich.

Stripperin

Auch eine Stripperin kann Teil des Abendprogramms sein. So kann der Junggeselle schon mal üben, künftig den Versuchungen des anderen Geschlechts zu widerstehen.

Kneipentour/Pub Crawl

Der Klassiker der Junggesellenabschied-Ideen, der sich sogar kurzfristig noch umsetzen lässt. Lassen Sie es einfach noch einmal so richtig krachen.

Partyschiff

Buchen Sie ein Partyschiff und genießen Sie die Zeit als Gruppe mit ausreichend Alkohol, Musik und Tanzen – und zu essen gibt es häufig auch gleich etwas.

Bollerwagen-Tour

Noch einmal on Tour mit den Freunden, so wie in guten alten Zeiten? Dann machen Sie sich doch mit einem Party-Bollerwagen auf den Weg durch Ihren Ort – ein Kasten Bier darf natürlich nicht fehlen.

Peinliche Aufgaben, coole Partys und spannende Junggesellenabschied-Ideen – mit der richtigen Planung bereiten Sie dem zukünftigen Ehemann noch einmal eine (im übertragenen Sinne) letzte Freude und garantiert einzigartige Erlebnisse.



Bildnachweis: iStock / Petar Chernaev

Autoren: Katja & Sebastian Brunner
Autoren: Katja & Sebastian Brunner

Die Leidenschaft für Ringe, eine hochwertige Fertigung sowie einzigartige Designs treiben uns an. Seit mehr als 14 Jahren beraten wir Verliebte und Verlobte, online und in unserem Ladengeschäft in Heilbronn.

Erfahren Sie mehr über Ringladen.de
Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Jetzt mit Ihren Freunden teilen!
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

10 % Frühlingssale

10 % Frühlingssale*

Sparen Sie jetzt -10% mit unserem Frühlingssale!

Gutscheincode: FRÜHLING

*jetzt einlösen