Jetzt 10 % Frühlingssale einlösen. Code: FRÜHLING
Fertigung in Deutschland & Österreich
14+ Jahre Erfahrung
Mehr als 5.000 Ringe
★★★★★
4,93 von 5: Exzellent!
20.000+ Kunden
vertrauen Ringladen
Große Auswahl: 5.000+ RingeBei uns finden Sie Ihren Traumring in allen Stilrichtungen und Preisklassen. Beste Qualität zu fairen PreisenNachhaltige und verantwortungsvolle Herstellung mit 20 Jahren Garantie. Fertigung in Deutschland & ÖsterreichWir verwenden erstklassige Materialien & konfliktfreie Brillanten. Mehr als 20.000 KundenWir sagen Danke für mehr als 14 Jahre voller wundervoller Momente!

Mehrere Ringe tragen: Schmucktrend Ringstacking

Ringstacking

Ringstacking ist voll angesagt. Doch wie lassen sich die Stapelringe optimal kombinieren? Wir zeigen Ihnen, worauf Sie achten sollten, wenn Sie mehrere Ringe tragen wollen, und welche Ringe sich dafür eignen.

Was ist Ringstacking?

Ringstacking ist ein Schmucktrend aus den USA und bedeutet wortwörtlich übersetzt „Ringe stapeln“. Kern des Ganzen ist, mehrere Ringe zu tragen – entweder am selben Finger oder an mehreren. Typischerweise trägt man Stapelringe an Zeige-, Mittel- und Ringfinger, und zwar nicht nur an der üblichen Stelle am Grundglied, sondern auch zwischen den zwei Knöchelchen der Finger.

Mehrere Ringe tragen: So kombinieren Sie richtig

Die gute Nachricht vorweg: Richtig oder falsch gibt es beim Ringstacking-Trend nicht. Erlaubt ist, was Ihnen gefällt. Deshalb brauchen Sie auch kein besonderes Stapelringe-Set und müssen prinzipiell überhaupt keinen neuen Ring kaufen – als Stapelringe eignen sich nämlich alle Ringe, die Ihnen gefallen.

Dennoch haben wir hier einige Tipps für Sie, um Ihren Look zu perfektionieren:

1   

Früher galt, dass die Kombination verschiedener Edelmetalle nicht erlaubt war, wenn man mehrere Ringe tragen wollte. Diese Regel gilt beim Ringstacking nicht – je bunter Sie kombinieren, desto besser. Die verschiedenen Goldlegierungen eignen sich wunderbar, um sie untereinander zu kombinieren, ebenso Silber und Gold.

2   

Natürlich können Sie auch bei einem Material bleiben und so einen dezenteren Look kreieren.

3   

Kombinieren Sie verschiedene Stile, beispielsweise schlichte und feine Ringe mit einem steinbesetzten Mignon-Ring oder sogar einem auffälligen Diamantring.

4   

Wie viele Ringe Sie tragen möchten, bleibt Ihnen überlassen. Die Schmuckstücke sollten Sie im Alltag lediglich nicht behindern.

5   

Sie können durchaus auffälligere, breite Ringe verwenden. Setzen Sie ein solches Schmuckstück allerdings als Statement-Piece ein und lassen es von schmalen Ringen flankieren. Kombinieren Sie möglichst nicht mehrere breite Ringe, um den Look nicht zu überladen.

6   

Lassen Sie immer wenigstens einen Finger frei, damit die Schmuckstücke zur Geltung kommen. Beliebt ist auch die Variante, nur den Ring- und Zeigefinger zu bestücken, nicht jedoch den Mittelfinger.

Tipp: Bei Ringladen entdecken Sie eine Vielzahl an Ringdesigns, die sich perfekt als Stapelringe aus Gold oder Silber eignen. Wählen Sie beispielsweise aus zarten Memoire-Ringen, die für das Ringstacking wie geschaffen sind, bezaubernden Vorsteckringen oder einer riesigen Auswahl verschiedenster Damenringe.

Inspiration gesucht? Diese Ringe lassen sich stapeln


Inkl. gratis Größenänderung
-10%
Kugelring aus Platin
Kugelring aus Platin
539 € * 599 € *
Inkl. gratis Größenänderung
-28%
Inkl. gratis Größenänderung
-28%
Inkl. gratis Größenänderung
-29%

Vorsteckring + Ehering = Stapelringe?

Eine Miniaturausführung des Ringstackings ist der Trend der vergangenen Jahre, den Verlobungsring als Vorsteckring zum Ehering zu tragen. Am besten funktioniert das, wenn Sie den Verlobungsring und den Ehering optimal aufeinander abstimmen, sodass sich diese harmonisch aneinander anschmiegen und ein wundervolles Gesamtbild ergeben.

Diese Mode wird dem Wunsch gerecht, das Zeichen der gemeinsamen Liebe nicht nur für den vergleichsweise kurzen Zeitraum der Verlobung zu tragen, sondern am besten für immer. Ihr mit Bedacht ausgewählter Verlobungsring ist schließlich viel zu schade, um ab dem Tag der Hochzeit nur noch im Schmuckkästchen zu ruhen.

Ringstacking ist ein Trend ganz nach unserem Geschmack: Sie können ihn einfach so gestalten, wie er Ihnen gefällt. Ob mit neuen Ringen oder Schmuckstücken mit Geschichte, ob filigran oder auffällig – kombinieren Sie völlig frei.

Bildnachweis: iStock / nazileom

Autoren: Katja & Sebastian Brunner
Autoren: Katja & Sebastian Brunner

Die Leidenschaft für Ringe, eine hochwertige Fertigung sowie einzigartige Designs treiben uns an. Seit mehr als 14 Jahren beraten wir Verliebte und Verlobte, online und in unserem Ladengeschäft in Heilbronn.

Erfahren Sie mehr über Ringladen.de
Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Jetzt mit Ihren Freunden teilen!
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

10 % Frühlingssale

10 % Frühlingssale*

Sparen Sie jetzt -10% mit unserem Frühlingssale!

Gutscheincode: FRÜHLING

*jetzt einlösen