Wer bewahrt die Trauringe auf? Wie werden Sie übergeben?

Es gibt keine konkreten Vorgaben, wer die Trauringe vor der Hochzeit aufbewahrt. In früheren Zeiten war dies die Aufgabe des Trauzeugen des Mannes. Diesem wurden im Vorfeld der Hochzeit die Eheringe übergeben und er musste sie bis zum Tag der Hochzeit sicher aufbewahren. Auch heute noch übernehmen viele Trauzeugen diese verantwortungsvolle Aufgabe. Schließlich sind die Ringe das Heiligtum der Brautleute und müssen beschützt werden wie ein Augapfel. Am großen Tag hat der Trauzeuge die wichtige Aufgabe, die Ringe mit zur Kirche oder zum Standesamt zu nehmen und sie dort an den Pfarrer bzw. den Standesbeamten zu übergeben.

Wer bewahrt die Ringe auf, wenn man keinen Trauzeugen hat?

Heute ist es aus rechtlicher Sicht nicht mehr erforderlich, dass ein Trauzeuge bei einer Hochzeit anwesend ist. Früher hatte er die wichtige Aufgabe zu bezeugen, dass die Trauung rechtskräftig vollzogen wurde. Heute ist es nur noch eine schöne Geste, einen guten Freund bzw. eine gute Freundin an der Seite zu haben, der am großen Tag der Hochzeit Beistand leistet. Viele Paare entscheiden sich aber auch dazu, ohne Trauzeugen nur in kleiner Runde zu heiraten. In diesem Falle werden die Eheringe dann einfach zuhause im Schmuckkästchen aufbewahrt. Es ist auch üblich, die Ringe so lange bei den Brauteltern zu lassen.

Wo Ringe aufbewahren nach Onlinebestellung?

Viele Brautpaare suchen sich ihre Traumringe im Internet aus. Wichtig ist, die Ringe rechtzeitig zu bestellen. In unserem Trauringladen bekommen Sie Ihr Ringpaar nach etwa 2 bis 3 Wochen. Die Ringe werden in einem hochwertigen und schlichten Etui geschickt, in dem sie bis zur Hochzeit auch aufbewahrt werden können. Wer übergibt die Trauringe? Eine ähnlich spannende Frage ist, wer die Ringe in der Kirche oder auf dem Standesamt dem Pfarrer oder dem Beamten übergibt? Hat das Paar schon Kinder, werden diese häufig als Ringträger beauftragt. Man hat sicher auch schon Hunde gesehen, denen ein Kissen um den Bauch gebunden wurden. Üblicherweise bringt aber der Ehemann oder der Trauzeuge die Ringe mit und gibt sie schon im Vorfeld an die Trauenden ab.

Wie werden die Trauringe übergeben?

Besonders coole Trauzeugen ziehen die Trauringe einfach aus der Hosentasche. Aber Achtung: Es kann schnell passieren, dass sie aus den Stoffhosen herausfallen oder sich in der Innentasche ein kleines Loch versteckt hat – und plötzlich sind die Ringe weg. Daher ist es üblich, die Trauringe in der Brusttasche zu tragen. Es wirkt auch eleganter, wenn sie von dort herausgezogen werden. Schön ist es auch, wenn die Ringe in einem eleganten Etui vor dem Altar stehen oder auf einem Ringkissen drapiert werden.

Weitere Informationen zu den Trauringen endecken:

Kontakt

Telefon: 07131-7904250 E-Mail: info@ringladen.de
Alle Preisangaben inklusive MwSt.