Jetzt 10 % Frühlingssale einlösen. Code: FRÜHLING
Fertigung in Deutschland & Österreich
14+ Jahre Erfahrung
Mehr als 5.000 Ringe
★★★★★
4,93 von 5: Exzellent!
20.000+ Kunden
vertrauen Ringladen
Große Auswahl: 5.000+ RingeBei uns finden Sie Ihren Traumring in allen Stilrichtungen und Preisklassen. Beste Qualität zu fairen PreisenNachhaltige und verantwortungsvolle Herstellung mit 20 Jahren Garantie. Fertigung in Deutschland & ÖsterreichWir verwenden erstklassige Materialien & konfliktfreie Brillanten. Mehr als 20.000 KundenWir sagen Danke für mehr als 14 Jahre voller wundervoller Momente!

Accessoires zum Brautkleid

Accessoires zum Brautkleid

Brautaccessoires: klein, aber fein

Das Brautkleid und die Trauringe sind wohl zwei der wichtigsten Details einer Hochzeit. Denn ganz gleich, aus welchen Wurzeln die Hochzeitsfeier wächst: ohne passendes Outfit und dazugehörige Accessoires ist die Zeremonie nicht komplett. Dabei vervollständigen aber auch die Details das Outfit und geben ihm den letzten Schliff. Doch bei der großen Auswahl an verschiedenen Brautaccessoires stellt sich der Braut auch die Frage: was brauche ich eigentlich wirklich? Lassen Sie sich von uns inspirieren und finden Sie mit unseren Tipps das passende Accessoire.

Entscheidende Grundlage: das Brautkleid

Um ein stimmiges Gesamtbild zu erzielen, richten sich sämtliche Brautaccessoires nach Stil und Farbe des Brautkleids. Damit möglichst viele Brautwünsche erfüllt werden können, ist eine große Auswahl an Modellen von entscheidender Bedeutung, denn das Angebot ist riesig. Zu den unterschiedlichsten Formen der Brautkleider – von hochgeschlossen bis zum großen Ausschnitt – kommt die ganze Vielfalt der Stoffe wie Tüll, Taft, Satin oder Organza sowie Variationen durch Farbe, Stickereien, Schleppen oder Volants. Die Möglichkeit sind enorm, doch keine Sorge: Im Brautmodengeschäft erhalten Sie auf Wunsch eine Vorauswahl sowie Empfehlungen durch erfahrene Fachverkäufer – entsprechend Ihrer Vorstellungen. Ist die Wahl gefallen, können Sie sich den passenden Accessoires widmen.

Elegantes Topping: der Schleier

Schon die mesopotamische Göttin Inanna trug einen Schleier, was ihr den Beinamen „die Verschleierte“ einbrachte. Der Brautschleier geht jedoch auf das Christentum des 4. Jahrhunderts zurück, als die Verhüllung die Jungfräulichkeit der Braut symbolisierte und erst vom Bräutigam entschleiert werden durfte. Heute steht der ästhetische Aspekt im Vordergrund, wodurch der Brautschleier aber nicht weniger wichtig wird. Ganz im Gegenteil sind Schleier zum beliebten i-Tüpfelchen geworden, die das Hochzeitsoutfit abrunden. Die Auswahl ist groß und reicht von einlagigen und zweilagigen Schleiern über kurze und lange Schleier bis hin zu Exoten oder zusätzlichen Verzierungen mit Pailletten, Glitzer oder Spitze.

Unser Tipp für den ganz großen, glanzvollen Auftritt

Die Kombination aus einem edel schlichten Brautkleid oder einem Meerjungfrauenkleid mit einem langen Schleier beschert ihnen einen besonders berührenden Auftritt – die Kombination ist Eleganz pur und lässt edel sie erstrahlen.

Die Krönung: zauberhafter Haarschmuck für die Braut

Haarschmuck ist nicht nur eine Zierde für die Brautfrisur, sondern er trägt zum Stil des Outfits bei. Ein filigran gearbeitetes Diadem oder eine Tiara gehören zum Prinzessinnenkleid dazu und sorgen für maximale Eleganz. Perlen und Glitzer im Haar sorgen ebenfalls für einen Hauch Prinzessin, während sich Haarkämme oder Bänder in verschiedenen Ausführungen beim Vintage-, Hippie- oder Rockabilly-Style außerordentlich gut machen. Ebenfalls beliebt sind Blumenkränze, die der Sommerbraut einen zauberhaften und romantischen Charme verleihen. 

Für Bräute, die den ausgefallenen Auftritt lieben: Wie wäre es mit einem mondänen Fascinator? Der Haarschmuck wird seitlich im Haar getragen und zieht garantiert Blick auf sich. Aber Achtung: Der Fascinator kann nicht zusammen mit einem Schleier getragen werden.

Die praktische Komponente: Boleros, Stolas oder Schals

So viel vorweg: Boleros, Stolas oder Schals sind fantastische Accessoires zum Brautkleid, die das Outfit abrunden und aufwerten können. Allerdings hat der beliebte Schulterschmuck auch einen praktischen Nutzen, denn je nach Ausführung bieten sie Schutz vor kühlen Brisen, vor allem dann, wenn das Brautkleid schulterfrei ist oder das Hochzeitsfest im Freien bzw. in den kühleren Monaten stattfindet. Optisch findet sich für jedes Hochzeitskleid ein passender Bolero, eine schicke Stola oder ein beeindruckender Schal – garantiert.

Ergänzender Brautschmuck: Halskette, Armreif und Ohrringe

Manchmal ist weniger mehr, und das gilt auch für den Brautschmuck. Bei den Accessoires zum Brautkleid entscheidet das Zusammenspiel der Einzelteile darüber, ob das Outfit stilsicher zusammengestellt ist oder eher überladen wirkt. Hat das Brautkleid beispielsweise einen enormen Detailreichtum um den Ausschnitt zu bieten, sollte die Wahl auf eine dezente Halskette fallen. – oder verzichten Sie ganz darauf. Ebenso verhält es sich mit dem Armreif, der passend zu Ohrschmuck, Frisur und zum Haarschmuck ausfallen sollte. 

Der letzte Schliff: die Brautschuhe

An Brautschuhen führt kein Weg vorbei. Jede Braut benötigt Schuhe, die zum Brautkleid passen und so bequem wie möglich sein solten, denn schließlich werden sie lange getragen und die Braut muss sich trittsicher darin bewegen können. Entsprechend sollte die Bequemlichkeit und Passgenauigkeit der Brautschuhe bei der Auswahl genauso berücksichtigt werden wie der persönliche Geschmack. Ob Pumps aus Satin, Ballerinas aus Baumwolle, mit Spitze verziert, hohe Absätze oder flache: Ein wichtiger Aspekt ist, dass der Saum des Brautkleides auf die Brautschuhe abgestimmt wird. Die Vielfalt an verschiedenen Schuhmodellen lässt jedenfalls keine Wünsche offen.

Die inneren Werte: Brautunterwäsche und Dessous

Um sich als Braut rundum wohl und komplett zu fühlen, darf für viele Bräute die passende Brautunterwäsche nicht fehlen. Optisch haben zwar nur die Ankleidehelfer, der Bräutigam und die Braut selbst etwas davon, aber die Abstimmung von Brautdessous und Unterkleidung für verschiedene Kleidermodelle ist nicht zu unterschätzen. So sind beispielsweise Corsagen mit extra tiefem Rückenausschnitt erhältlich, die unter dem Kleid verborgen bleiben, aber trotzdem zuverlässigen Halt bieten. Abnehmbare Träger von BHs sind ebenfalls sinnvoll, sodass diese auch unter schulterfreien Brautkleidern getragen werden können.

Denken Sie bei den Accessoires zum Brautkleid auch an ein schickes, vielleicht extravagantes Strumpfband, falls dieses auf der Hochzeitsfeier traditionell an den Höchstbietenden versteigert werden soll.

Brautaccessoires vervollständigen nicht nur das Outfit der Braut, sondern tragen auch zur Stimmigkeit und zum Stil bei. Vom Brautkleid über den Schleier bis hin zu Haarschmuck, Boleros und Brautschmuck – jedes Detail ist wichtig, um den persönlichen Geschmack und die individuellen Vorstellungen der Braut zu unterstreichen. Dabei sollte die Auswahl der Accessoires sorgfältig erfolgen, um ein harmonisches Gesamtbild zu erzielen und den persönlichen Stil zu betonen. Letztendlich sind es diese kleinen, aber feinen Details, die den Hochzeitslook perfektionieren und den Tag unvergesslich machen.


Bildnachweis: iStock / Romanno

Autoren: Katja & Sebastian Brunner
Autoren: Katja & Sebastian Brunner

Die Leidenschaft für Ringe, eine hochwertige Fertigung sowie einzigartige Designs treiben uns an. Seit mehr als 14 Jahren beraten wir Verliebte und Verlobte, online und in unserem Ladengeschäft in Heilbronn.

Erfahren Sie mehr über Ringladen.de
Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Jetzt mit Ihren Freunden teilen!
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

10 % Frühlingssale

10 % Frühlingssale*

Sparen Sie jetzt -10% mit unserem Frühlingssale!

Gutscheincode: FRÜHLING

*jetzt einlösen